Inhalt

Bewertung: 0,0
11.12.2016 17:52 Uhr
Views1.855 Views

Gelbblau Wunstorf II siegt überraschend

Am Sonn­tag, den 11. De­zem­ber, trat die zweite Mann­schaft des Sport­keg­ler-Ver­eins Wunstorf in Burg­dorf zum letz­ten Punkt­spiel in die­sem Jahr in der Be­zirks­klasse an. Ge­gen die SG Gras­dor­f/Lan­gen­ha­gen II ge­lang den Gelb­blauen ein ü­ber­ra­schen­der Sieg. Axel Spod­zieja (722) und Frie­del Baertz (724) leg­ten gut vor. Trotz star­ken Ge­gen­spie­lern, die viele Höl­zer auf­hol­ten, konn­ten Henri Schorth (696) und An­dreas Hö­per (698) den Sieg si­chern. Mit 2840 zu 2829 ge­wan­nen die Wunstor­fer das Spiel. In der Ein­zel­wer­tung al­ler­dings er­ziel­ten beide Mann­schaf­ten gleich viele Punk­te, so­dass der Punkt für diese Wer­tung an die Mann­schaft des bes­ten Spie­lers und da­mit nach Gras­dor­f/Lan­gen­ha­gen ging. Doch auch mit ei­nem 2:1-Sieg wa­ren die Wunstor­fer sehr zu­frie­den – ins­be­son­dere Frie­del Baertz, der das beste Mann­schaft­s­er­geb­nis er­ziel­te. Bes­ter Laune ver­ab­schie­det sich so­mit auch „­die Zwei­te“ des Sport­keg­ler-Ver­eins in die nach die­sem Tag ver­diente Weih­nachts­pau­se.

» News-Standort in Karte anzeigen

Leserreporter: SKV Wunstorf
Rubrik: atemlos
Schlagworte: Kegeln, Punktspiel, Sportkegler-Verein Wunstorf e.V.


Bewerte diesen Artikel:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Es wurde noch kein Kommentar abgegeben.